• Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin
  • Eisspeedway Berlin

Artikel vom: 25.03.2019

DMV Jahreshauptversammlung 2019

FRANKFURT a.M. (24.03.2019) – Mit den Worten „wir haben Zeit für Sie“ eröffnete Wilhelm A. Weidlich am 24. März die Jahreshauptversammlung des Deutschen Motorsport Verbands e. V. Der DMV-Präsident sprach damit die vielen an Motorsport interessierten Jugendlichen an, um sie für eine aktive Teilnahme oder Mitarbeit in einem der vielen Vereine zu begeistern. Der Verband sei hier auf einem sehr guten Weg. Über die eigene Motorsportjugend (MSJ) fördere der DMV gezielt junge Menschen.

Der Verband blickt optimistisch in die neue Motorsportsaison. Mit mehreren hundert Veranstaltungen sei der Verband besonders im Breiten- und Jugendsport sehr gut aufgestellt. Darauf können der Verband und seine etwa 300 Vereine stolz sein, lobten Automobilsport-Präsident Dr. Gunther David und Motorradsport-Präsident Armin Bolz unisono.

Beide dankten dem persönlichen Engagement vieler Vereinsmitglieder. Motorsport sei auch beim DMV ohne Ehrenamt praktisch kaum möglich. Der Verband dankte Brunhilde Seubert, 65-jährige Schriftführerin vom MSC Straßbessenbach e.V. DMV   und verlieh ihr den diesjährigen DMV-Ehrenamtspreis. Zudem erhielt Hans-Robert Kreutz (DMSB-Präsidium für Finanzen, Recht und Verwaltung) die Auszeichnung als DMV-Ehrenmitglied.

Präsident Wilhelm A. Weidlich, Ralf Frache als Vizepräsident für Finanzen und Verwaltung sowie Armin Bolz als Vizepräsident Motorradsport wurden einstimmig wiedergewählt. Marco Mander, der zum Generalsekretär ernannte Teamleiter der Geschäftsstelle verweist auf das umfangreiche Dienstleistungsangebot der Frankfurter DMV-Zentrale: „Auch wir nehmen uns Zeit für Sie und haben auf allen Kommunikationswegen ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Rufen Sie uns einfach an!“

Mander wies zudem auf die neue Family-Light-Mitgliedschaft hin. Sie richtet sich an Väter oder Mütter, die mit ihrem Nachwuchs Motorsport betreiben möchten. Für 54 Euro pro Jahr erhält der Elternteil das gleiche umfangreiche Leistungsangebot wie ein Vollmitglied. Das unter 18-jährige Kind bleibt aber beitragsfrei. Über den Motorsport hinaus bietet der Verband viele Dienstleistungen für Auto- und Motorradfahrer an.

DMV JHV

Fotocredit: DMV Medien

Bildtext: V.l.n.r.: Matthias Neukirchen (Vors. Motorsportjugend), Bernd Schmidt (Vizepräsident), Dr. Gunther David (Vizepräsident Automobilsport), Wilhelm A. Weidlich (Präsident), Ralf Frache (Vizepräsident Finanzen und Verwaltung), Armin Bolz (Vizepräsident Motorradsport), Marco Mander (Generalsekretär)

Der Deutsche Motorsport Verband e.V., 1923 in Halle/Saale gegründet ist der mitgliederstärkste, ausschließlich auf Motorsport bezogene Verband in Deutschland. Als gemeinnütziger Verband anerkannt, führt der DMV mit seinen mehr als 300 angeschlossenen Clubs jährlich mehr als ca. 400 Motorsport-Veranstaltungen durch. Der DMV ist in allen Gremien des nationalen Spitzenverbandes DMSB, wie auch in den Gremien der Welt-Motorsportorganisationen FIM, FIA und der europäischen FIM Europe vertreten. Besonderen Wert legt der DMV auf die Nachwuchs- und Breitensportförderung. Einen wichtigen Beitrag leistet dabei die im Motorsport einmalige, selbst verwaltete Nachwuchsorganisation – die Motorsportjugend (MSJ) im DMV. Der DMV ist Trägerverein des Deutschen Motorsport Bundes (DMSB).

Deutscher Motorsport Verband e.V. - Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069/695002-0 - Fax: 069/695002-20
E-Mail: dmv@dmv-motorsport.de

Inhaltlich verantwortlich gem. § 55 II RStV:
Wilhelm Weidlich (Präsident) Deutscher Motorsport Verband e.V.
Im DOSB Haus II, Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt am Main